EKA Trier Punktlandung

EKA Abschlussausstellung

exhibition EKA Punktlandung 2018

Die Zeit verging schnell für die Studenten des berufsbegleitenden Kunststudiums an der EKA (Europäische Kunstakademie Trier). Nach drei kurzen Jahren wurde die Absolventenausstellung heute, am 9ten September 2018 eröffnet. Die Leiterin (Dr. Gabriele Lohrberg) und zwei der betreuenden Dozenten (Silke Brösskamp und Prof. Eva-Maria Kollischan) stellten die Ausstellung vor und erzählten ein wenig über die Diplomanden.

 

Gaby Krein exhibition EKA AbschlussausstellungDie Ausstellung findet auf dem Gelände der EKA statt, einem ehemaligen Schlachthof. Dieser wurde vor 31 Jahren als die heutige Kunstschule umgebaut und die Haupthalle, mit ihren geräumigen weißen Wänden und hohen Decken, ist ein ausgezeichneter Raum um Gemälde, Zeichnungen und Plastiken auszustellen. Der einzige Nachteil der hohen Decken war, dass die Reden schwer zu verstehen waren. Die Ausstellung selbst besteht aus Werken der 8 Diplomanden, die jeder ein eigenes Thema und ihren eigenen Stil entwickelt haben. Einige Themen kann man jedoch in mehreren Arbeiten verschiedener Diplomanden finden, darunter Thema Umweltverschmutzung, Reisen und Tiere.

Falls Sie sich zwischen dem 9. und dem 23. September (2018) in oder in der Nähe von Trier befinden, sollten Sie diese Ausstellung nicht verpassen. Die Öffnungszeiten der Ausstellungshalle sind Di – So, 11 – 17 Uhr.

Kunsthalle der Europäischen Kunstakademie
Aachener Str. 63, 54294 Trier
punktlandung.eka-trier.de

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.